Willkommen bei der UOG Wien






VERSCHOBEN !!!   VERSCHOBEN !!!

                      neuer Termin folgt !!!

                   update vom 27.11.2021


Werte Kameraden, geschätzte Mitglieder der UOG Wien

Seit Wochen versuchen wir, der Vorstand, eine GV 2021 zu planen und umzusetzen. Dies ist trotz der zurzeit herrschenden Situation rund um die Pandemie gelungen.

Termin für die GV: 29.11.2021, ab 17:00 Uhr in der VPW / Mehrzwecksaal


Die zu diesem Zeitpunkt geldenen Regeln, das unbedingte Tragen einer FFP2 Maske und die maximale Anzahl von 25 Personen schränken uns zwar ein, sollten aber kein allzu großes Hindernis für diese Veranstaltung darstellen. Den langjährigen Durchschnitt der Teilnehmerzahlen als Bemessung heranziehend sollte die GV durchführbar sein.



Anmeldung unter: anmeldung@uogw.at


Die Zuteilung der Sitzplätze erfolgt vor Ort. Sollten mehr als 25 Personen zur GV kommen wollen so werden die Plätze nach dem Zeitpunkt der Anmeldung gereiht (first come – first serve).

Warum überhaupt eine GV?

Einerseits haben wir 2020 keine durchführen können/dürfen, anderseits brauchen wir eine Neu- bzw. Wiederwahl des Vorstandes.
Die Legislaturperiode ist im Oktober 2020 abgelaufen und wenn auch die Vereinsbehörde keine Notwendigkeit einer Neu- bzw. Wiederwahl sieht so steht dem eine andere, große Herausforderung entgegen.

Unsere langjährige Hausbank, die UniCredit Bank Austria hat sich von allen Vereinskonten getrennt und so auch uns mit der Berufung auf die AGBs gekündigt.

Bei der schwierigen Suche nach einem geeigneten Geldinstitut sind wird von der Erste Bank als Kunde angenommen worden. Für die Eröffnung eines Kontos ist ein aktueller Auszug aus dem Vereinsregister notwendig, der aus oben angeführten Umständen jedoch nicht vorliegt – daher die Neu- bzw. Wiederwahl.



Hier geht’s zum Wahlvorschlag.

Sollte es durch die sich ändernde Situation zu einer Absage kommen, so erfolgt dies als Antwort auf das Anmeldemail.

euer Präsident
KNAUS Richard, Vzlt
17.November 2021






Hier findet Ihr Fakten und Antworten zu Fragen rund um den Waldbrandeinsatz der Luftstreitkräfte.

Fakten mit Stand 02nov21 – 2300Uhr:

In den ersten 9 Tagen des Einsatzes, seit 25.10. stehen täglich bis zu 6 Luftfahrzeuge des ÖBH im Einsatz vor Ort. Bisher wurden bei 2.310 Flügen und 244 absolvierten Flugstunden 3,9 Mio Liter Wasser zur Bekämpfung des Waldbrandes abgeworfen. Das ergibt täglich durchschnittlich 433.000 Liter Wasser.

Antworten rund um den Waldbrand-Einsatz der Luftstreitkräfte

Wie viele Hubschrauber hat das Bundesheer im Einsatz?

Das Bundesheer hat täglich bis zu sechs Hubschrauber im Einsatz.

Welche Hubschrauber-Typen helfen in Hirschwang?

Bis jetzt waren das zwei S-70 "Black Hawk", zwei Agusta Bell 212 und zwei "Alouette" III. Diese Hubschraubertypen können unterschiedlich viel Löschwasser transportieren.

Über wie viele Hubschrauber verfügt das Bundesheer insgesamt?

Die Luftstreitkräfte verfügen über mehrere Dutzend Hubschrauber, wobei nicht alle für die Bekämpfung von Waldbränden geeignet sind. Neue Hubschrauber vom Typ Leonardo AW169M sind in Beschaffung und drei weitere S-70 “Black Hawk” laufen demnächst ebenfalls zu.

Wieso kommen nicht mehr Bundesheer-Hubschrauber zum Einsatz beziehungsweise wo sind die restlichen Hubschrauber des Bundesheeres?

Der Einsatz entspricht dem durch die zivile Einsatzführung angeforderten Bedarf.

Gemäß Plan befinden sich immer ein Drittel der jeweiligen Flotten in der Wartung. Dadurch wird die Durchhaltefähigkeit sichergestellt.

Weitere Hubschrauber werden aber bereitgehalten beziehungsweise sind im Auslandseinsatz bei den EUFOR-Soldaten in Bosnien und Herzegowina.

Die "Black Hawk"-Flotte wird zurzeit einer Modifikation unterzogen, wobei eine Maschine diesen Vorgang bereits abgeschlossen hat und sich zwei weitere gerade in diesem Programm befinden.

Fliegen beim Waldbrand-Einsatz auch Flugzeuge des Heeres?

Ja, es kommt auch ein PC-6-Flugzeug zum Einsatz. Dieses verfügt über eine Infrarot-Kamera mit der Glutnester schnell erkannt werden können. Die Bilder werden in Echtzeit an die Einsatzkräfte und an die Hubschrauber übermittelt, so können die Brände gezielt bekämpft werden.

Wer hilft oder half außer dem Bundesheer noch?

Außer dem Bundesheer helfen Hubschrauber des Innenministeriums und zwei CH-53-Helikopter der deutschen Luftwaffe. Vorübergehend erhielten die Einsatzkräfte noch Unterstützung von zwei Löschflugzeugen aus Italien sowie je einem Helikopter aus der Slowakei und von einem zivilen Flugunternehmen.

Warum wird überhaupt Hilfe aus dem Ausland benötigt?

Das ist grundsätzliche eine Entscheidung der zivilen Einsatzführung. Größere Hubschrauber oder Flugzeuge können mit einem Lift mehr Wasser transportieren. Der Einsatzraum ist beengt. Weniger Anflüge bedeuten somit weniger Air-traffic und erhöhen die Flugsicherheit.

Wird sich die Material-/Hubschraubersituation im Bundesheer künftig verbessern?

Ja, mit dem Zulauf der 18 neuen Leonardo AW169M und den drei neuen S-70 "Black Hawk" werden die Luftstreitkräfte noch mehr Aufgaben bewältigen können.

Welche Löschkapazität haben die neuen Leonardo AW169M?

Die neuen Hubschrauber können Löschbehälter mit 1.500 Litern transportieren. Das entspricht der dreifachen Menge, die eine "Alouette" III aufnehmen kann.

Wie viele Flugstunden leisteten die Hubschrauber des Bundesheeres bei diesem Einsatz insgesamt?

Mit Stand vom 1. November 2021 wurden 224 Flugstunden von den Luftfahrzeugen des Bundesheeres geflogen und 3,8 Millionen Liter Wasser abgeworfen.



Quelle:

Bundesministerium für Landesverteidigung
Generaldirektion für Verteidigungspolitik Direktion Kommunikation/Abteilung Presse
Major Markus Matzhold, Mag.(FH)





Totengedenken der UG Wien


Am 03.11 2021, 08:00 Uhr, trafen eine Abordnung des Vorstandes, der Militärerzdekan Dr. H. TRIPP sowie Mitglieder der UOG Wien zum jährlich wiederkehrenden Totengedenken am Hietzinger Friedhof zusammen.

Wegen der zu diesem Zeitpunkt geltenden Bestimmungen auf Grund der COVID Pandemie ist eine Unterstützung durch die Garde WIEN und einem Bläserquartett der Garde Musik nicht möglich gewesen. Ebenso verzichteten wir auf das gesellige Zusammensein nach dem Totengedenken.

So kam es, wie auch schon im letzten Jahr, am Grab der UOG Wien zu einem ruhigen Gedenken an unsere Verstorbenen.

Danke für das zahlreiche Erscheinen unserer Mitglieder!

Euer Präsident
KNAUS Richard, Vzlt

03.November 2021





Abschied von OStWm KUTSCHERA Harald (Bilder->)


Am 15.10.2021 haben wir leider von unserem langjährigen Mitglied, Kameraden und Freund Abschied nehmen müssen. Sein Wirken in der UOG Wien, seine Kameradschaft im JgBW1 HuDM sowie sein soziales Engagement wurden in Ansprachen von Militärdekan Bischofsvikar MMag. DDr. Alexander M. Wessely, Obst KOROKNAI - Kdt JgB W1 und mir, im Namen der UOG Wien, gewürdigt.

Den militärischen Rahmen bildeten Fahnenabordnungen der UOG Wien, des JgB W1, der Chargengesellschaft, des Deutschmeister Schützenkorps sowie zahlreich anwesende Uniformierte. Das Bläserquartett der Gardemusik spielten als musikalische Begleitung den "Deutschmeister Marsch" und "der Gute Kamerad".

Die große Zahl der Trauergäste hat uns gezeigt, wie vielfältig Harrys Aktivitäten und wie groß seine Kameradschaft war.

Für Nichts zu schade, immer bereit Alles zu geben. Auf eine für ihn typische Art - immer ein wenig grantelnd - ein echter Wiener, ein Hans Moser (verzeih mir den Vergleich) unserer Zeit.

Es war uns eine Ehre, dich, lieber Harry, als Kamerad und Freund kennen lernen zu dürfen. Wir werden uns immer an dich erinnern und dein Wirken stets ehren.



Ruhe in Frieden!

Dein Präsident
KNAUS Richard, Vzlt

Wien, 16.10.2021





Informationen & Neuigkeiten



> Werte Mitglieder, werte Freunde der UOG Wien,

auf Grund der anhaltenden Situation rund um COVID 19 ist auch im Jahr 2021 das Vereinsleben eher ruhig geblieben.

Da 2020 Neuwahlen des Vorstandes vorgesehen gewesen wäre sind wir bemüht, für 2021 die GV der UOG Wien abzuhalten. Der Termin wird kurzfristig festzulegen sein, da wir der Entwicklung der Pandemie Rechnung tragen müssen. Wir müssen die Möglichkeit der Örtlichkeit, entscheidend wird sein, ob Zivilisten militärische Liegenschaften betreten dürfen, und die zugelassenen Personenanzahl abwägen.

Das Totengedenken am Hietzinger Friedhof wird am 03.11.2021 in der zu diesem Zeitpunkt geltenden Bestimmungen für Versammlungen im Freien stattfinden. Ich hoffe, dass wir uns zahlreich zum Zeichen des Andenkens an unsere Verstorbenen an diesem Tag am Grab der UOG Wien einfinden werden.

Durch eine Änderung unserer Bankverbindung, UNI Credit-Bank Austria hat uns unter Berufung auf ihre AGB einseitig den Vertag gekündigt, sind Einzahlungen der Mitgliedbeiträge zur Zeit nicht möglich. Die Einrichtung eines neuen Kontos, bei der ERSTE BANK, ist im Laufen. Dies bedarf noch einiger formaler Schritte, sollte aber in kürze angeschlossen sein. Die Bekanntgabe der neuen Bankverbindung wir über die Homepage und in der Einladung zur GV erfolgen.

Weiters werden wir die Hompage der UOG Wien ein wenig modernisieren und zeitnahe aktualisieren. Das gewohnte Erscheinungsbild wollen wir aber nicht grundsätlich ändern.

bleibt gesund
auf ein baldiges Wiedersehen

Der Präsident
KNAUS Richard, Vzlt

Wien, Okt.2021










Datenschutz der UOG WIEN



LOGINBEREICH für den Vorstand (TEST !!)

Passwort




kostenlos counter